Author Archives: Desiree Schneider

Safer Sex auf Reisen: Sexuell übertragbare Infektionen und wie du sie erkennst

Juckende Genitalien, ein brennender Schmerz beim Wasserlassen, blutiger Ausfluss, schmerzhafte Rötungen oder Blasen im Mund. Sexuelles Vergnügen kann schmerzhaft sein Herpes genitalis, Shigellose und Hepatitis B gehören zu den häufigsten Reisekrankheiten der Deutschen. Nicht weil man sie sich auf einem dreckigen Klobrillensitz einholt, sondern beim ungeschützten Sex. Oral, vaginal oder anal, beim Petting oder sogar schon beim Küssen. Hier ist ein Überblick der geläufigsten sexuell übertragbaren Infektionen – ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Denn jeder Körper ist anders und nichts kann den Besuch beim Facharzt ersetzen.

Read more

Australien-Visa: Neue Regelungen für Rucksackreinsende

Nach den verehrenden Buschbränden hat Australien sein Backpacker-Visum gelockert. Wer Einheimischen bei den Aufräum- und Reparaturarbeiten in den Brandgebieten helfen möchte, kann dies nun problemlos mit dem Working-Holiday-Visum machen. Bereits 2019 hat die Regierung in Canberra einige Änderungen und Lockerungen der Einreisebestimmungen vorgenommen. Hier findest du alles Wichtige im Überblick.

Read more

Neuartiges Coronavirus: Alle wichtigen Infos für Reisende

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am 30. Januar wegen des neuartigen Coronavirus einen internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Was bedeutet das für euch Reisende? Welche Reiseeinschränkungen gibt es momentan und worauf müsst ihr achten? Wie könnt ihr euch schützen und was ist mit eurer Reiserücktrittsversicherung? Dieser Blogartikel soll Antworten auf die zentralsten Fragen für Reisende liefern.

Read more

Praktische Tipps zum nachhaltigen Reisen

Tourismus hat auch negative Seiten, er beutet Kinder, indigene Völker, Tiere und natürliche Ressourcen aus, beschleunigt den Klimawandel und auch das durch ihn eingenommene Geld landet oft bei den Falschen. Dennoch sind Nachhaltigkeit und Reisen keine Gegensätze. Sie lassen sich sogar super miteinander kombinieren. Sanfter Tourismus nennt er sich, der neue Reiseboom. Er hat Unmengen an nachhaltigen Reiseangeboten und -tipps hervorgebracht. Doch welche Tourismussiegel sind seriös und welche Ratschläge zahlen sich wirklich aus?

Read more

Australien brennt: Was tun? Spenden? Volunteering? Ein Überblick

Die Brände in Australien begannen im September 2019, seitdem gehen auch die traurigen Meldungen durch die Medien. 60.000 Quadratkilometer Land sind abgebrannt; mindestes 27 Menschen und 1,25 Milliarden Tiere sind nach Angaben der australischen Polizei und WWF Australia wegen der Feuer gestorben. Der Wehmut sorgt für Tatendrang und wirft bei der einen oder dem anderen die Frage auf: Wie kann ich helfen? Soll ich spenden oder gleich mit dem nächsten Flieger nach Australien fliegen, um vor Ort zu helfen? Eins vorweg: Letzteres ist es nicht, außer du hast deinen Australienaufenthalt schon lange gebucht. Ist Australien denn überhaupt noch sicher? Natürlich, abseits der Brände und Rauchwolken.

Read more

Mikroabenteuer: für alle, die gerade nicht auf Weltreise gehen können

Bekommst du auch Fernweh, wenn du die tollen Outdoor-Bilder auf Facebook, Snapchat und Instagram siehst? Ich persönlich würde dann am liebsten gleich wieder selbst losziehen, immer dem nächsten Outdoor-Abenteuer entgegen. Doch was hält mich davon ab? Der Gedanke, dass ich für ein Abenteuer das Land verlassen muss? Auf Weltreise muss? Die Kosten? Die Zeit? Alles Unfug. Ein Wochenende reicht vollkommen aus, um ein Mikroabenteuer zu erleben. Schluss mit Ausreden und dem Montagsblues. Abenteuer sind letzten Endes nur eine Einstellungssache.

Read more

Mit dem Nachtzug durch Europa reisen

Was ist noch besser als fliegen? Mit dem Nachtzug zu reisen natürlich. So nutzt du die Zeit, die du sonst schlafend im Bett verbringen würdest – dazu noch umweltbewusst und kostengünstig. Es gibt ein Nachtzugnetz in Europa, das den meisten unbekannt ist und dass es noch auszubauen gilt.  Die Schweden leben es uns vor wie es geht. Sie haben kaum genug Liegewagen für die wachsende Nachfrage, so das Greenpeace Magazin.

Read more

2019/2020: Länder, die du momentan nicht bereisen solltest

Terrorgefahren, Raubüberfälle, Naturkatastrophen und soziale Unruhen – bei dem Thema Sicherheit während der Reiseplanung gibt es viel zu bedenken. Gerade die politisch instabile Lage machen momentan viele Länder zu einem unkalkulierbaren Sicherheitsrisiko für Reisende. Andere wichtige Punkte, auf die ihr besonders als Backpacker*innen und Alleinreisende achten solltet, sind außerdem die Kriminalitätsrate, die medizinische Versorgung und die Straßenverhältnisse vor Ort. Übervorsicht bringt auch nichts und hemmt das Abenteuer. Man muss sich jedoch auch nicht unnötig Gefahren aussetzen. Es kann immer etwas passieren. Den aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes solltest du bei deiner Reiseplanung zumindest Beachtung schenken. Hier findest du eine Liste von allen Ländern, die du noch in 2019 und 2020 nach aktuellem Stand lieber nicht bereisen solltest. Die Daten wurden anhand der Travel Risk Map und den aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes zusammengestellt.

Read more

Nachhaltiges Reisen: Kleine Kniffe für einen günen Reisealltag

Dank Greta Thunberg und den weltweiten Fridays4Future Demonstrationen hat sich das Klima- und Umweltbewusstsein wie ein Buschfeuer verbreitet. Es ist fast schon „uncool“, nicht umweltbewusst zu leben. Wer bewusst reist, nimmt Rücksicht auf Natur, Menschen und andere Kulturen. Das hat auch die Reisebranche erkannt und bietet vielerlei nachhaltige Reiseangebote an. Das macht das Reisen mit dem Flieger, Schiff und Auto zwar nicht umweltfreundlicher, doch sollten wir die Angebote natürlich nutzen, wenn sie schon vorhanden sind. Denn die meisten Entscheidungen für eine nachhaltige und umweltfreundliche Reise lassen sich schon bei der Planung treffen.

Read more

Lieben auf Reisen: Lasst uns über die Liebe sprechen

Ein Problem, das sicherlich jede*r Langzeit-Reisende kennt: die Liebe. Entweder lässt man sie zu Hause zurück oder findet sie neu, bleibt etwas länger an einem Ort und hat eine schöne Zeit oder reist ein Stück zusammen. Das kann unheimlich bereichernd und so wunderschön, doch ebenso schmerzhaft zugleich sein. Denn meistens ist es nur von kurzer Dauer und will unter den gegebenen Umständen und Erwartungen einfach nicht funktionieren. Irgendwie gewöhnt man sich daran und lernt eher im Moment zu leben, als gemeinsame Pläne zu schmieden. Aber so richtig abstumpfen wird man wahrscheinlich nie – ich zumindest nicht. Dann sind eine Tasse Tee und ein langes Gespräch mit der besten Freundin wie immer die beste Medizin.

Read more
1 2 3 4