Category Archives: Persönlich

Menschensafari und Slumtourismus – nicht mehr als Travel Rassismus

Menschensafari und Slumtourismus1

Wir widmen uns heute mal aus Anlass eines besonderen Tages dem Thema Armutstourismus, Slumtourismus und Menschensafari. Anlass ist, dass die renommierte Menschenrechtsgesellschaft Survival International den “Rassisten des Jahres” gekürt hat. Den dubiosen Titel erhielt der stellvertretenden Landesvorsitzende des brasilianischen Bundesstaates Maranhão, Fernando Furtado, für seine aussagekräftige Rede im vergangenen Juli diesen Jahres. Darin brachte er zum Ausdruck, dass die Indigenen, und damit meinte er sicherlich nicht nur die brasilianischen, für Ihn ein „Haufen kleiner Schwuler“ seien. Der Mann ist Erz-Kommunist und ein “gewandter” Redner, der mit Sprüchen wie: „Sie wissen nicht, wie man Reis anbaut. Also lasst sie in Armut und an Hunger sterben; das ist das Beste, denn sie wissen nicht, wie man arbeitet.“, die Massen begeistert. Mit Massen sind die Großgrundbesitzer, Sojabarone und Holzfällertrupps plus die Bankiers und windigen Geschäftsleute in den Großstädten gemeint. Er bezieht sich auf die Masse Geld und Macht aber nicht auf die Masse

Read more

Die größten Fehlers eines Backpackers

Erfahrungen als Backpacker

Unser Thema dreht sich heute um Fehler, die Backpacker vor und während ihres Trips begehen könn(t)en. Wer jetzt allerdings gleich hier so eine typische Liste mit Backpacker-Fehler erwartet, der wird zuerst einmal enttäuscht. Denn ich frage mich zuerst einmal: Was überhaupt Fehler von Backpackern sein könnten. Für mich gibt es nur in der Hinsicht Fehler, wenn dabei Leib und Leben in Gefahr geraten. Das kann durch Ignoranz oder Pech sein. Eins ist sicher, Erfahrung hilft noch lange nicht vom Pech verschont zu bleiben. Sie verringert nur etwas das Risiko in Fallen zu tappen. Doch im Grunde kann man beim Backpacking wenig Fehler begehen. Fehler begeht derjenige, der sie dafür nimmt. Ich stecke (mit Ausnahme durch Dummheit oder Selbstüberschätzung zugefügte Fehler) alle “Fehler” in die Kategorie “Lehrgeld zahlen”. Und die hat wenig mit Fehlern zu tun, denn es lässt sich bei fast allen so scheinbar negativen Erlebnissen immer etwas Positives daraus

Read more

Meine Erlebnisse im Zusammenhang mit Sextourismus

Sextourismus in Thailand

Ich glaube jeder männliche Backpacker hat schon einmal Erfahrungen im Bereich Sextourismus gemacht. Vielleicht nicht immer aktiv, aber durchaus gesehen oder am Rande miterlebt. In manchen Ländern fällt es vielleicht einfacher nicht darauf zu achten oder einfach wegzugucken, aber gerade in Thailand und auf den Philippinen war es für mich beim Weggehen abends allgegenwärtig! Special: Zu faul zum lesen oder einfach nur unterwegs? Du kannst dir den Artikel auch als Audio Version anhören.

Read more

Sextourismus in Thailand – Als wären sie in meinem Bett

So sieht der Sextourismus in Thailand aus

Als ich mir das Zimmer in ersten Stock der kleinen Pension anschaue, wundere ich mich etwas über die Dimension des Bettes. Um genau zu sein, besteht das Zimmer eigentlich nur aus einer riesigen Matratze, rechts und links davon ein schmaler Gang, an der Stirnwand ein Spiegel. „Als wären sie in meinem Bett“ Ich schrecke aus dem Schlaf, weil ich das Geräusch eines Schlüssels in der Tür höre. Doch ich realisiere, dass nicht unsere Tür aufgeschlossen wird sondern die zum Nebenzimmer. Die Wände sind dünn und ich höre die Stimme eines jungen Europäers und die einer Asiatin. Da ich jetzt wach bin, höre ich jedes Wort der Unterhaltung: „Do want to have a drink?“, „No, thanks“, „Okay, than take your clothes off“. Ich höre das Knarzen des Bettgestells, das Schnaufen des Mannes und dank der dünnen Wände, hört es sich so an, als wären die Beiden direkt hier auf meiner Matratze,

Read more

Meine Meinung zur Reiseblogger Szene und Digitale Nomaden

Packliste als Digitaler Nomade

Ich bin seit 2012 Reiseblogger und habe in den letzten Jahren viel gelernt und gesehen. In dem Artikel würde ich gern mal ein Zwischenfazit ziehen. Mehr oder weniger sind das auch nur Kommentare zur Reiseblogger Szene und dem aktuellem Trend um Digitale Nomaden. Ich bin sicher kein Pionier, aber ich habe viele der deutschen Reiseblogs und Digitalen Nomaden Sternchen auf den Schirm gehabt. Derzeit gibt es aber auch eine extrem breite „Mittelschicht“ von Reisebloggern und angehenden Digital Nomaden. Es ist sicher ein positiver Trend, denn ich bin der Meinung, je mehr Menschen so leben desto besser können sich Unternehmen darauf einstellen… Ich will aber jetzt schon ganz explizit darauf hinweisen, dass dieser Artikel nur meine persönliche Meinung und Einschätzung spiegelt. Andere sehen die Dinge vielleicht anders! Vielmehr verstehe ich die Punkte als Diskussionsanregungen. Warum ich über das Thema schreiben will Die Inspiration zum Artikel kam von einem anderem Reiseblogger. Dieser

Read more

Was ein junger Mann (20) vom Singleleben und Frauen denkt

SingleLeben

Heute wieder ein Schmankerl aus meiner Jugend. Ich habe in meiner Jugend schon sehr viel geschrieben…. Auch viel Blödsinn (!!!), aber das kann man im nachhinein immer sagen. Mit 20 Schrieb ich den Text über das Singleleben und dessen Phasen. Zudem gibt es viele verwirrende Gedanken über Frauen, wie man sich verhalten sollte und vieles mehr. Es entstand aus einer Reihe, die ich damals „Mysterium Mensch“ nannte. Sicher werde ich nicht viele dieser Texte veröffentlichen. Einiges ist zu privat und anderes einfach richtig schlecht. Es ist vielleicht wichtig zu wissen, dass ich mit 20 nach meiner „ersten großen Liebe“ lange Single war und mich selber finden musste / wollte. Das gehört nicht wirklich in einem Backpacker Reiseblog, aber es ist eine unterhaltsamer Text und irgendwie sind wir doch immer auf der Suche nach dem „Ich“. Ich spar mir mal persönliche Kommentare zum Text, aber überzeugt euch selbst…

Read more

Ein Geständnis – Angst und Zweifel an mir selbst

Was passiert wenn

Ich versuch mich dieses Mal an einem Beitrag der zwar zu mir passt, aber irgendwie in der Form nie erscheint. Meine Beiträge sind vielmehr von Fakten und Informationen getrieben. In der letzten Zeit auch vermehrt in Richtung Werbung. Es ist nicht immer so, dass ich das will, aber ich habe mich dafür entschieden. Backpacker Reise ist davon ja noch nicht betroffen und ich hoffe das wird noch lange so bleiben. In dem Artikel möchte ich Einblick in meine Gedanken, Ängste und Zweifel geben. Ich hoffe öfter und mehr über mein Leben (als private Person, aber auch als Digitaler Nomade) zu schreiben.

Read more