Schließen
Hier klicken um ein anderes Land zu wählen

Backpacking in Europa

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?, besagt schon ein altes Reisesprichwort. Und damit ist gemeint, dass viele europäische Rucksacktouristen, bevor Sie ihre Welttournee starten, doch auch mal in der eigenen Region nach den Highlights schauen sollten. Vor allem deutsche Backpacker zieht es ja gerne in die weite Welt, dabei hat Backpacking in Europa durchaus seinen Reiz. In Europa erlebt ihr beim Backpacking Dinge, die es ansonsten nirgendwo gibt. Und das bezieht sich bei Weitem nicht nur auf die kulturelle und geografische Vielfalt, sondern auf das Reisen an sich.

 

Wenn ihr vom kühlen Nordeuropa in Schweden oder in Finnland zum Beispiel in die warmen Länder Südeuropas, da vielleicht auf die griechischen Inseln oder nach Spanien traveln wollt, dann könnt ihr schon einmal euren Pass zu Hause vergessen haben. Stören wird sich dank des Schengener Abkommens, das euch eine uneingeschränkte Reisefreiheit ohne Grenzkontrollen garantiert, niemand. Das gilt natürlich auch, wenn ihr von Osteuropa, das sich mittlerweile bis in die tiefsten rumänischen Karpaten ausgedehnt hat bis in die Mitte des Atlantischen Ozean, auf die zu Portugal gehörenden Azoren wollt.

 

Über mehr als 10 180 000km², vom Bosporus an der asiatischen Grenze bis zum rauen Atlantik in Portugal, dehnt sich der europäische Kontinent von Ost nach West aus. Ihr könnt Backpacking in den arktischen Regionen Nordnorwegens betreiben oder fast bis an das tropisch-warme afrikanische Festland bei Gibraltar traveln. Schaut euch in Westeuropa beim Backpacking mit dem Interrail Ticket oder beim Trampen die Besucher Highlights in Frankreich, England, Irland oder in den Benelux Staaten an. Beliebte Backpacker Länder sind in Mitteleuropa neben Deutschland, ferner Österreich, die Schweiz aber auch die Slowakei und Ungarn. In Nordeuropa trefft ihr auf eine gute touristische Infrastruktur aber kaum Leute.

 

Lappland, die tiefen norwegischen Fjorde oder die schillernden Nordlichter in Schweden sind nur einige Backpacker Highlights in der Region. Aber auch Osteuropa hat seine Reize. Die Länder Weißrussland, die Ukraine, Russland, Kasachstan, Moldawien oder Bulgarien können teilweise noch mit kaum touristisch erschlossenen Landschaften aufwarten. Dort ist Backpacking noch ein richtiges Abenteuer. Mehr Tourismus erwartet euch in Südeuropa. Zumindest in Italien, Malta, San Marino, Portugal, Spanien und der Türkei. Während ihr in Albanien oder in Montenegro wieder auf weniger Traveller trefft.

 

Ihr könnt die über 4000 m hohen Alpen kennenlernen oder das Rhein- und Donaudelta erkunden. Im Norden wie im Süden und auch im Westen erwarten euch zahllose Inseln, darunter Island, Malta, die Kanaren oder Zypern. Baden könnt ihr bei eurem Backpacking Trip durch Europa nicht nur im Schwarzen Meer, sondern auch in der Ostsee, der Nordsee, dem Atlantik und dem Mittelmeer.

Kulturvielfalt in Europa

Bei eurer Reise durch Europa wird euch eine geballte Ladung Kulturvielfalt begegnen. Das lockere Laissez-faire in Frankreich und dessen kulinarische Spezialitäten könnt ihr ebenso genießen, wie die etwas kühlere Mentalität der Nordeuropäer. In jeder Region trefft ihr auf teilweise uralte Sitten und Gebräuche, die oft grenzüberschreitend sind. In abgeschiedenen Dörfern in den Alpen oder in weit von den Geschäftsmetropolen liegenden Dörfern in Polen, der Ukraine oder anderen Ländern, leben die Menschen noch wie vor einhundert Jahren nach alten Traditionen. Auf eurer Backpacker Reise über den europäischen Kontinent werdet ihr zudem mit zahllosen Sprachen konfrontiert. Habt ihr schon einmal etwas von Rätoromanisch gehört?

 

In den alten großen Kulturzentren Paris, Wien, Rom, Berlin und Moskau erwarten euch Meisterwerke in der Architektur, Malerei, und vielen anderen Sparten. In einem gewaltigen Museum wie dem Louvre in Paris bekommt ihr einen Gesamteindruck über die europäische Kunstkultur. Manche Innenstädte in Europa sind sogar selbst komplette Freilichtmuseen.

Backpacker Informationen

Als Europa Backpacker solltet ihr euch ein paar Highlights auf eure Besucheragenda schreiben. Dazu gehört auf jeden Fall ein Besuch der Alhambra in Madrid oder ihr schippert mal durch die Krachten von Amsterdam. Genießt das flippige Leben an der spanischen Küste und wagt einen Abstecher in die Kult-Metropole Barcelona. In Griechenland lohnt das Inselhüpfen von Mykonos nach Lesbos, Korfu oder auch weiter nach Malta. In Italien locken nicht nur die Alpen, die traumhaften Mittelmeerküsten, alte Städte wie Pisa und Rom, sondern auch der Nationalpark Cinque Terre. Das Märchenschloss Neuschwanstein in Bayern solltet ihr ebenso besuchen wie den Plitvice National Park in Kroatien oder das mystische Stonehenge in England.

 

Reisen in Europa ist so einfach wie nirgendwo auf der Welt. Ihr profitert von einem optimalen Verkehrsnetz, das ihr mit dem Bus, der Bahn, dem Flugzeug, dem Schiff oder auch zu Fuß nutzen könnt. Die Reisekosten für eure Europa Backpacking Tour fallen je nach Land völlig unterschiedlich aus. Während es in Mitteleuropa ziemlich kostenintensiv werden kann, gebt ihr mit größter Wahrscheinlichkeit als Backpacker in Albanien oder Rumänien weitaus weniger für den Transport, das Essen und die Unterkunft aus.

One comment

  • Hey Chris,

    bin gerade auf deinem neuen Blog gelandet und werde sicherlich noch das ein oder andere Mal hier stecken bleiben. Deine Artikel sind inhaltlich sehr interessant und deine Themen sind wirklich gut ausgewählt.
    Ich beginne am 1.7. meine 6wöchige Reise durch Europa und freue mich schon total… 😉
    Start ist Budapest, Ende Madrid und dazwischen geht es nach Prag, Kopenhagen, Stockholm, Oslo, Irland, Barcelona und Lissabon. Aber ist die Alhambra nicht in Granada? Du hattest Madrid geschrieben und wenn dem so ist, dann hätte ich natürlich noch ein weiteres Highlight auf meiner Liste…:-)

    Beste Grüße
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.