Young Travellers Reiseversicherung

Reiseversicherung

Eine Reiseversicherung, die einige Probleme für Globetrotter löst! Vor kurzem habe ich eine neue Reiseversicherung entdeckt und mich mal schlau gemacht, was sie so bietet und wer dahintersteckt. Hinter der Seite young-travellers.com steckt Uwe Dittner, der seit über 20 Jahren Reiseversicherungen für Langzeit-Reisende anbietet. In einem Gespräch mit ihm habe ich einige der angebotenen Features mal abgeklopft, die für Langzeit-Traveller wirklich wichtig sind. In dem Artikel erfahrt ihr mehr über Besonderheiten in USA und Kanada, Impfungen, Schadensbelege und vieles mehr.

Du weißt nicht, ob du auf deiner Weltreise auch USA oder Kanada bereisen wirst?

Meist musst du dich vor der Abreise entscheiden, ob du eine Krankenversicherung mit oder ohne Deckung für diese beiden Länder nimmst und zahlst am Ende die hohe Prämie für den Einschluss beider Länder für deine gesamte Reisezeit, obwohl du vielleicht nur 2-3 Monate dort bist. Bei der „Young Travellers“-Reiseversicherung ist das anders: Hier gelten alle Prämien immer weltweit, wobei es Prämien für bis zu 50 % sowie für bis zu 100 % Reiseanteil in USA & Kanada gibt.

Und beide sind günstig! Nimmst du also die günstige Variante „bis 50 %“, sparst du einen Haufen Geld, bist trotzdem in USA & Kanada versichert und das alles zu wirklich einwandfreien Leistungen: unbegrenzte Versicherungssumme, kein Selbstbehalt, Schwangerschaft voll mitversichert, alle Sportarten (ohne Ausnahme) und auch Arbeiten während der Reise – alles versichert.

Du möchtest dein Geld lieber für Partys oder Fotoausrüstung ausgeben als für Versicherungen?

Dann profitierst du von dem coolen Prämienmodell „je jünger, desto preiswerter“. Beispiel: Du bist höchstens 25 Jahre und reist 1 Jahr. Dann zahlst du nur schlappe 360 € für 12 Monate! Vergleiche selbst mit anderen Angeboten und du wirst sehen, dass du bei diesem Beispiel schon locker 100-150 € besser davonkommst. Alle Prämien in Übersicht findest du hier: young-travellers.com/reiseversicherung/krankenversicherung/

Übrigens: Das Prinzip „je jünger, desto preiswerter“ gilt auch in der Rücktrittskostenversicherung. Und: Die ISIC-Card mit zahllosen Einkaufsvorteilen gibt es kostenlos für jeden dazu, der eine Krankenversicherung mit mindestens 200 € Prämie bucht!

Du brauchst unterwegs eine Impfung:

Keine mir bekannte Reisekrankenversicherung übernimmt die Kosten für Impfungen. Die „Young Travellers“-Reiseversicherung tut es! Wenn deine Reisepläne unterwegs entstehen und für die Einreise in ein Land, das du nun bereisen möchtest, Impfungen erforderlich sind, werden dir die Kosten dafür erstattet. Bisher musstest du das selbst zahlen. Ein ständiger Grund für Globetrotter, unzufrieden zu sein, ist damit aus dem Weg geräumt.

Du wirst unterwegs schwanger:

Mit der „Young Travellers“-Reiseversicherung bist du voll versichert: Schwangerschaftsvorsorge, Behandlungen bei Komplikationen, Geburt deines Kindes – und das sogar, wenn ein Kaiserschnitt erforderlich wird.

Du hast eine Vorerkrankung?

Auch das ist ein Dauerbrenner und so richtig einfach ist es erfahrungsgemäß selten, hierzu eine klare Auskunft zu erhalten. Bei young-travellers.com ist das unerwartete Akutwerden von Vorerkrankungen während der Reise versichert. Aber was bedeutet das konkret?

Man kann sich das mit einer einfachen Regel klar machen: Kosten für Behandlungsmaßnahmen oder Medikamente, die dem Grund nach bei deiner Abreise schon feststanden, sind nicht versichert, weil nicht unerwartet (Beispiel: „geplante“ Medikamentennachkäufe oder Fortsetzung von Physiotherapie, die schon vor der Abreise begonnen wurde).

Versichert sind dann aber im Gegenzug Kosten für Behandlungsmaßnahmen, deren Notwendigkeit sich erst während der Reise ergibt – wie zum Beispiel ein plötzlicher Asthmaschub einer schon lange bestehenden Asthmaerkrankung oder ein Krankheitsschub einer schon bestehenden Krebserkrankung. Bei deiner Abreise war das nicht absehbar, also unerwartet und damit versichert. „Vorhersehbar“ heißt nicht, dass die theoretische Möglichkeit bestand (die besteht immer), sondern dass tatsächlich konkret mit der Verschlechterung zu rechnen war.

Reiseversicherung - Wohin geht die Reise

Reiseversicherung – Wohin geht die Reise

Du machst einen Abstecher nach Hause, bist dort aber nicht versichert?

Dann hast du 8 Wochen Versicherungsschutz je Versicherungsjahr! Dieselben Leistungen, kein Selbstbehalt auch beim Besuch im zu Hause und zwar egal, ob du 8 Wochen am Stück oder 4 x 2 Wochen deine Reise unterbrichst.

Dauerthema „Such-, Rettungs-, Bergungskosten“:

Oftmals musst du dafür eine zusätzliche Versicherung abschließen – etwa eine Unfallversicherung. In der „Young Travellers“ Krankenversicherung ist das gleich mit 10.000 € drin!

Transport per Helikopter:

Wenn du beispielsweise im Gebirge verunglückst und nach Einschätzung des Arztes nur mit einem Helikopter ins Krankenhaus gebracht werden kannst, ist das in der Krankenversicherung als Krankentransport versichert. Auch dann, wenn der Helikopter dich ziemlich weit oben abholen muss – dafür sind die Dinger ja da!

Du möchtest nur den Versicherungsschutz, den du brauchst?

Dann bastelst du dir aus dem modular aufgebauten Versicherungsbaukasten einfach deine Wunschpolice selbst zusammen! Beispiel: Du möchtet zur Krankenversicherung nur noch eine Gepäckversicherung nehmen? Dann nimmst du auch nur die Gepäckversicherung und hast dabei noch die Wahl, ob du 1.500 € oder 3.000 € Gepäck versichern möchtest. Ferner gibt es eine Unfall- & Haftpflichtversicherung und eine Rücktrittskosten- & Reiseabbruchversicherung – alles ohne Selbstbehalt.

Wer kann die „Young Travellers“-Reiseversicherung buchen?

Einfache Antwort: Jeder! Es gibt keine Beschränkung etwa dahingehend, dass sie nur für Studenten gilt oder ähnliches. Jedermann bis 55 Jahre kann sie nehmen.

Du wohnst nicht in Deutschland?

Egal – auch, wenn du aus diesen Ländern kommst, kannst du dich versichern: Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Tschechien oder Österreich.

Du meldest deinen Wohnsitz für die Zeit der Reise ab?

Das machen viele Globetrotter. Die „Young Traveller“-Reiseversicherung kannst du auch dann haben – und zwar selbst dann, wenn du gar nicht aus einem der oben genannten Länder kommst. Melde dich in diesem Fall einfach bei Uwe Dittner. Er berät dich wirklich umfassend und professionell. Kontaktdaten findest du mühelos auf der Webseite young-travellers.com.

Schadenbelege leicht gemacht:

Du bist unterwegs, hast einen Stapel Behandlungsbelege und keine Lust, sie für viel Geld per Post um den halben Globus zu schicken oder monatelang herumzuschleppen, bis du daheim bist. Als „Young Travellers“ – Versicherungskunde erhältst du kostenlos die „Travel & Care“ App, die dir unter anderem einen Schadenupload mit 3 Tagen Bearbeitungsgarantie bietet!

Mein Fazit: Wenn Ihr noch eine Reiseversicherung sucht, dann schaut euch das Angebot mal an. Es deckt wirklich viele Fälle ab und ist auch sehr transparent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.