Die Checkliste für dein Work & Travel Abenteuer

Küste Australien

Dein Entschluss ist gefasst!? Du möchtest als Backpacker Work & Travel in einem der großen und bewährten Länder wie Australien, Neuseeland und Kanada machen? Vielleicht zieht es dich auch in eines – auf dem Working-Holiday-Markt – noch eher exotischen Länder wie Japan oder Chile? Ganz egal wo du deine „Zelte“ aufschlagen wirst – eines steht auf jeden Fall fest: Dich erwartet eine super spannende und intensive Zeit mit vielen unvergesslichen Erlebnissen, auf die du dich zu recht schon jetzt wahnsinnig freuen kannst. Im Artikel geht es um die Planung im Allgemeinen und den Umgang mit Checklisten im speziellen. Jeder macht sich eine Liste zum abarbeiten für solche Anlässe… Verpasse also nicht dir unsere Tipps und Anregungen durchzulesen.

Hilfestellung bei deiner Work & Travel Planung

Doch bevor deine Vorfreude alles andere ein wenig in Vergessenheit geraten lässt und du dich nur noch darauf konzentrierst, welche wundervollen Orte du in naher Zukunft bereisen wirst, gibt es bei der Planung für dein Abenteuer noch einiges zu beachten. Vor allem dann, wenn du keine Agentur zu Rate ziehen möchtest und deinen Trip selbstständig organisieren willst. Dabei kann man allerdings schon mal schnell den Überblick und im schlimmsten Fall sogar ein wenig die Nerven verlieren. Damit das ganz sicher nicht passiert, hilft eine übersichtliche Checkliste, durch die du garantiert nichts vergessen wirst und mit der du immer auf dem Laufenden über den Stand deiner Planung bleibst. Auch wenn du schon voll in die Planung eingestiegen bist oder glaubst diese bereits abgeschlossen zu haben, unterstützt eine Checkliste dabei zu kontrollieren, ob du wirklich an alles gedacht hast.

Umgang mit der Checkliste

Genau aus diesen Gründen gibt es solche Checklisten, in deen du nach und nach alle Punkte durchgehen, abarbeiten und schließlich abhaken kannst. Dein Fortschritt wird dabei jedes Mal gespeichert und du näherst dich Stück für Stück einen sorgenfreien Start als Work and Traveller! Die Checklisten beinhaltet viele Aspekte, die du bei der Planung auf jeden Fall beachten solltest. Einige Punkte, wie die rechtzeitige Beantragung des Working-Holiday-Visums, sind elementar wichtig. Bei anderen Punkten kannst du individuell entscheiden, in wie weit dieser für dich relevant ist. Auf Backpacker-Reise findest du auch viele Informationen rum um Australien und Neuseeland.

Die wichtigsten Punkte der Work & Travel Checkliste

Reisepass

Work and Travel Checkliste

Work and Travel Checkliste

Ein – für den gesamten Zeitraum des Aufenthaltes – gültiger Reisepass ist natürlich absolute Pflicht. Deswegen ist es von ganz großer Wichtigkeit sich rechtzeitig um diesen zu kümmern. Wie lange ist mein Reisepass noch gültig? Muss ich diesen verlängern oder einen neuen beantragen? Die Ausstellung eines neuen Dokumentes kann bis zu 6 Wochen dauern. Das gilt es bei der Planung zu beachten.

Kreditkarte

Eine eigene Kreditkarte ist für einen Work & Travel – Aufenthalt ein absolutes Muss. Als weltweit einsetzbares Zahlungsmittel ist sie im Ausland quasi unverzichtbar. Zudem musst du bereits die anfallenden Visumsgebühren mit einer Kreditkarte begleichen. Da bei allen Kreditkarten unterschiedliche hohe Kosten bei der Anschaffung und den verschiedenen Transaktionen anfallen, lohnt es sich die unterschiedlichen Anbieter genau zu vergleichen. Eine Empfehlung für eine bewährte Kreditkarte bei längeren Auslandsaufenthalten gibt es auf vielen bekannten Seiten, Bloggern und Service-Anbietern. Ebenfalls hilfreich ist eine Übersicht zu den besten Auslandskreditkarten von Focus.de, die du hier findest. im Artikel „Kreditkarte – Probleme auf der Weltreise“ habe ich außerdem über meine Erfahrungen und Probleme mit der Kreditkarte auf meiner Weltreise niedergeschrieben.

Working-Holiday-Visum beantragen

Für die typischen Work & Travel – Länder wie Australien, Neuseeland, Kanada, Japan, Chile etc. benötigst du das Working-Holiday-Visum (für Neuseeland, für Australien), damit du in deinem Zielland auch bezahlte Jobs annehmen kannst. Für das Visum musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen – so gibt es zum Beispiel immer eine Altersobergrenze von meist 30 Jahren. Die Beantragung der Visa ist zwar kein Hexenwerk, aber es gilt dabei doch einiges zu beachten, da ein kleiner Fehler schnell mal zu einer Abweisung führen kann. Ausführliche Infos zu den Visa und eine Anleitung zur Beantragung (für Australien und Neuseeland sogar mit ausführlichem Video) findest du über die Links in der Checkliste.

Auslands-Krankenversicherung

Um das leidige Thema Versicherungen kommt man auch beim Work & Travel nicht vorbei. Neben der Tatsache, dass eine Auslandskrankenversicherung bei längeren Auslandsaufenthalten ohnehin unbedingt abgeschlossen werden sollte, ist sie zudem zwingende Voraussetzung um das Working-Holiday-Visum zu erhalten. Während der Reise solltest du eine Bestätigung deiner Versicherung immer bei dir tragen, damit du auch wirklich auf der sicheren Seite bist.

Auslandsjob.de – Checkliste

Wenn du keine Lust hast viel Zeit und Nerven mit dem Vergleich der verschiedensten Versicherungs-Angebote zu investieren, wird in der Auslandsjob.de-Checkliste eine speziell für Auslandsaufenthalte konzipierte Krankenversicherung empfohlen. Im verlinkten Tool kannst du dir ganz einfach und unverbindlich ein Angebot zu günstigen Tarifen erstellen lassen und die Versicherung dann unkompliziert online abschließen. Auch über eine spezielle Haftpflicht- und Unfallversicherung lässt sich nachdenken, auch wenn diese nicht so elementar wichtig sind.

Hier geht es zu der vollständigen, interaktiven Checkliste mit Fortschrittsspeicherung

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.