Einnahmen & Traffic vom Weltreise Blog – Mai 2015

Budget in Neuseeland

Die Blogeinahmen im Mai 2015 waren dem Vormonat sehr ähnlich. In den letzten Monaten ist ja viel passiert. Ich hatte viel um die Ohren, eine OP und im Mai kam noch ein Umzug dazu. Ich hatte demnach auch im Mai nicht wirklich viel Zeit. Man merkt das auch, weil ich kaum Artikel fuer Backpacker-Reise geschrieben habe. Auch auf meinem Weltreise Blog ist nicht viel passiert. Gesundheitlich hatte ich auch im Mai zu kämpfen… Mehr über Traffic, Einnahmequellen und Hintergrundinformationen im Artikel. Die Seite „Backpacker-Reise.de“ ist nicht nur ein Backpacker Informationsportal in dem ihr zu jedem Land Informationen rund ums Budget, Route, Trips & Tipps und vieles mehr bekommt, sondern auch mein persönlicher Reiseblog als Digitaler Nomade. Ich bin Selbständig und versuche meine Reisen ausschließlich mit den Einkommen meiner Online-Projekte zu finanzieren. Daher werde ich auch jeden Monat die aktuellen Einnahmen von meinem Video Weltreise Blog „Globesurfer.de hier posten und über die Entwicklung sprechen.

Weltreise Blog – Traffic

Die Besucherzahlen sind im Vergleich zum Vormonat fast gleich geblieben. Wie im letzten Traffic & Einnahmen Bericht gesagt sind die Zahlen im Vergleich zu den Vormaten aber schon etwas enttäuschend. Derzeit sieht es nicht so aus, als ob ich mein Trafficziel für das Jahr 2015 erreiche. Die Zahlen sind immer noch gut – keine Frage, aber man will ja auch weiter voran kommen. Mehr Traffic erhöht die Chance mehr Geld zu verdienen! Natürlich geht es nicht nur darum, aber so muss man das sehen, wenn man es aus Business gründen betreibt. Die aktuellen Zahlen findet Ihr wie immer im Media-Kit.

  • Eindeutige Besucher: 13.452 (Vormonat 13.408)
  • Besuche: 16.372 (Vormonat 16.346)
  • Seitenaufrufe: 64.971 (Vormonat 66.175)
  • Seiten pro Besuch: 3,97 (Vormonat 4,1)
  • Verweildauer: 2:26 min (Vormonat 2:26 min)

Weltreise Blog – Einnahmen

Im Mai 2015 konnte ich insgesamt 886,00 Euro (Vormonat: 885,44 Euro) einnehmen. Ich konnte mich auf einem hohen Niveau festigen. Das ist schon überraschend, da es aus Zeitgründen nur zu zwei Kooperationen kam, aber schon in letzten Monatsbericht hatte ich geschrieben, dass ich meine Preise und Konditionen angepasst habe. Der Effekt war genau der, den ich mir erhofft habe. An dieser Stelle muss ich mich einfach nochmal bei den Reiseblogger Kollegen bedanken, die mich bei der Preisfindung unterstützt haben. Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit den Einkommen der letzen zwei Monate und hoffe diesen Trend weiter halten zu koennen. Mein Maximum Ziel bleibt 1.000 Euro pro Monat mit dem Weltreise Blog zu verdienen. Das Minimum Ziel liegt zwischen 500-800 Euro. Kommen wir im Detail zu den Einnahmen im Monat Mai:

  • Sponsored Postings: 0,00 Euro (Vormonat 0,00 Euro)
  • Direkt Marketing: 800,00 Euro (Vormonat 800,00 Euro)
  • Amazon Partnerprogramm: 49,95 Euro (Vormonat 44,99 Euro)
  • Affiliate: 2,90 Euro (Vormonat 0,00 Euro)
  • Google AdSense: 27,03 Euro (Vormonat 25,70 Euro)
  • Youtube: 6,12 (Vormonat 3,90 Euro)
  • Sonstiges: 0,00 Euro (Vormonat 10,85 Euro)

Den dritten Monat in Folge gibt es keine Einnahmen durch klassische Sponsored Posting Portale. Ich wollte den Kostenpunkt für diesen Monat noch drin behalten. Ich gehe stark davon aus, dass es keine Sponsored Postings mehr durch Portale geben wird. Zum einen, weil ich die Preise dort sehr hoch angehoben habe und zum anderen, weil die Portale meiner Meinung nach Tod sind.

Die Amazon Affiliate Einnahmen sind nur gerinfügig gestiegen. Das ist ok… Wahrscheinlich war die Optimierung der Conversion Rate nicht ganz so optimal, wie ich erst gedacht hatte. Immerhin kam ich für ein paar Monate an die dreistellige Grenze heran. Ich will es aber nicht übertreiben und 50-100 Euro als passives Einkommen reicht mir erstmal aus.

Google Adsense hat nach zwei Starken Monaten etwas gefedert. Ich bin aber immernoch zufrieden. Es ist eine zuverlässige und gute Einnahmequelle. Ich will die Werbung gar nicht so krass pushen…

Youtube hat etwas besser performed als sonst, aber die Einnahmen sind so gering, dass ich sie eher selten kommentiere. Es ist auf jeden Fall eine Erfahrung etwas mit Youtube zu spielen und unterschiedliche Sachen auszuprobieren… Derzeit gibt es bei den Reisebloggern einen richtigen Boom was Youtube angeht. Ich weiss nicht wer von den Reisebloggern auch einen kommerziellen nutzen anstrebt, aber es bleibt eine Interessante Einnahmequelle.

Die Sonstigen Einnahmen habe ich eingestellt, aber wird vollständigkeitshalber in diesem Monat noch einmal erwähnt.

Ich muss darauf hinweisen, dass die Einnahmen für Amazon und andere Affiliate Partnerprogramme nur vorläufige Zahlen sind. Es ist durchaus die Regel, dass einige Leads / Sales nicht angenommen oder Produkte zurückgeschickt werden. Das ist je nach Programm unterschiedlich. Meistens ist das Ergebnis etwas tiefer als hier dargestellt. Ich bezeichne die Einnahmen daher immer als Soll-Einnahmen.

Desweiteren möchte ich mich von der klassischen Definition für Direkt Marketing lösen. Diese Einnahmequelle definiere ich einfach durch den direkten Kontakt mit Unternehmen. Unter dieser Quelle befinden sich also direkte angefragte Kooperationen in Form von Artikeln (advanced advertorials), Pressereisen, sowie Bannerschaltung und sonstige Werbeaktionen.

Weltreise Blog – Ausgaben

April war der letzte Monat in dem ich meine Ausgaben auswiesen habe. Das liegt an privaten Veränderungen im Mai. Ich gehe darauf aber später nochmal ein. Ich möchte es diesen Monat nur noch einmal erwähnen damit man sich nicht wundert. Im Juni wird dieser Punkt und der „Was am Ende bleibt“ nicht mehr aufgeführt…

Was am Ende bleibt

Der Punkt wird im Juni nicht mehr erscheinen. Für den Mai kann ich aber schon bestätigen im positiven zu Enden… Zusammengefasst könnte ich für die letzten Monate generell sagen, dass ich vom Reisebloggen leben kann. Wie aber schon im April gesagt ist das Sparpotential sehr gering… Meistens kann man noch kleinere Beträge sparen, aber um sich ein richtiges Polster anzulegen reicht das nicht. Vielleicht sieht das anders aus, wenn man wirklich auf Reisen ist, weil man dann im verhältnis weniger Grundkosten hat als in Deutschland. Nochmal schon allein die Miete und Krankenversicherung schlucken knapp 600 Euro. Mit den Geld allein könnte ich locker in Indien für einen Monat Reisen….

Was im nächsten Monat kommt

Es ist nichts weiter geplant. Vielmehr muss ich mich im Private Probleme kümmern. Der Weltreise Blog wird daher weiter beobachtet und sollte es dringenden Handlungsbedarf geben werd ich das kurzfristig angehen.

Auf Langfristiger Basis will ich aber nochmal was an der Performance arbeiten. Das werde wahrscheinlich nicht ich machen, sondern eine 3te Partei, die sich damit besser auskennt.

Ich hatte auch schonmal erwähnt, dass ich nach einer SEO Analyse durchauch noch Potential in manchen Themen sehen. Ob ich aber im Juni dazu komme, diese anzugehen, sehe ich nicht… Von daher Business as usual… Bis bald!

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.