Die 10 beliebtesten Backpacking Ziele auf der ganzen Welt

Backpacker-Reise-Logo-small

Heute ist unser Thema “Die 10 beliebtesten Backpacking Ziele”. Bevor ich allerdings damit starte ein paar Backpacker Hotspots vorzustellen, wollen wir uns doch zuerst einmal etwas über allgemeine Dinge unterhalten. Beliebt bedeutet in der Reisebranche auch gleichzeitig viel. Und damit sind viele Menschen, sprich Reisende gemeint. Das wiederum hat meist nur Nachteile für den Backpacker selbst und auch teilweise für die Ein- und Anwohner in und um die betreffenden Locations. Das muss nicht so sein, wenn es sich um ganze Landstriche bzw Länder handelt, kann aber so sein, wenn es sich um spezielle Orte, Städte oder Insel etc dreht. Das Wort beliebt bedeutet auch gleichzeitig in der Branche, dass man den großen Backpacker Bibeln und damit auch der Masse hinterherläuft.

Gringo Pfad als Backpacker in Suedamerika

Nicht umsonst ist in Südamerika zum Beispiel vom Gringo Pfad die Rede, der gerne von den Lonely Planet “Entdeckern” genommen wird. Authentizität, Individualismus, Naturverbundenheit und dergleichen trifft man auf solchen Pfaden nicht oder nur in geringen Maßen noch an. Was allerdings auch nicht bedeuten soll, dass es gar nicht möglich ist, in den beliebtesten Backpacker Zielen individuell zu reisen. Sicherlich ist niemand gezwungen einem Guide hinterherzulaufen. In manchen Fällen, zum Beispiel als kompletter Backpacker Einsteiger ist das aber auch sinnvoll. Denn der Rat eines Guides gibt Sicherheit und die hat in jedem Fall immer oberste Priorität. Genug geschwafelt. Steigen wir einmal ein in die Materie zum Thema…

Die besten Backpacker Reiseziele rund um den Globus

Unsere Auswahl ist subjektiv geprägt, doch wir hoffen den persönlichen Geschmack zu treffen. Statistische Zahlen interessieren uns hierbei weniger. Wer kann diese auch schon aufstellen? Wenn einer mit dem Rucksack reist, muss er noch lange kein Backpacker sein. Und es gibt Backpacker, die erst gar keinen Rucksack mitnehmen, sondern mit Trolleys und anderen praktischen Gepäckstücken unterwegs sind.

Backpacker Liebliengsziel in Europa

Strand und Sonne Pur

Strand und Sonne Pur

Eines der beliebtesten Backpackerziele in Europa ist sicherlich Portugal. In dem Land genießt ihr nicht nur eine vielfältige Geografie, es gibt auch eine Menge alter Kultur und nicht zuletzt viele Gaumenfreuden zu entdecken. Portwein, die Algarve mit ihren Traumstränden, das quirlige Lissabon, die alte Hafenmetropole Porto und auch die weit draußen im Atlantik liegenden Azoren Inseln sind nur ein paar Highlights, die es beim Rucksackabenteuer in Portugal zu entdecken gibt. Ein weiter wichtiger Faktor, der für einen Besuch spricht, sind die Kosten. Dort bekommt ihr noch was für euer Geld.

Ein Backpacker Liebliengsziel in Südamerika

Ein südamerikanisches Backpackerparadies ist Peru. In dem Andenstaat trefft ihr auf gleich die Überreste verschiedener uralter Kulturen. Die bekannteste ist wohl die Inka Kultur. Klar, und da kommt dann auch sofort der Inka Trail und Machu Picchu ins Spiel. Doch Peru hat weitaus mehr zu bieten. Schaut euch die faszinierenden Nazca Linien in der Nazca-Ebene an. Oder stattet dem höchsten schiffbaren See der Welt, dem Titicaca-See, auf über 3.800 Metern einen Besuch ab. Was der Gran Canyon in den USA, ist der Colca-Canyon in Südamerika und Peru. Vom Mirador del Condor habt ihr einen Hammerblick über die Schlucht. Ansonsten trefft ihr auf ein gastfreundliches Volk und eine Küche, die zu den besten der Welt gehört. Reisen ist in Peru ziemlich einfach, sicher und kostengünstig.

Ein Backpacker Lieblingsziel in Südostasien

SaPa in Vietnam - Ein Wandertraum

SaPa in Vietnam – Ein Wandertraum

Vietnam im asiatischen Raum gehört ebenfalls auf die Liste der beliebtesten Backpackerziele auf dem Erdball. Einfach deshalb, weil es wegen seiner vielfältigen Kultur, dem einfachen Sprachverständnis, den geringen Preisen und atemberaubenden Geografie zu den Backpacker Einsteigerländern gehört.

Weitere Bekannte Backpacker Lieblingsziele

Nicht ganz so preiswert ist Neuseeland. Zudem ist die Anreise nicht ganz easy und billig. Aber gerade das hat den Massentourismus trotz dass die Film-Trilogie Herr der Ringe einige der besten Landesspots eindrucksvoll zeigt, davon abgehalten Fuß zu fassen. Wer immer schon einmal mit mehr Schafen als Menschen zusammen sein wollte, der hat beim Backpacking in Neuseeland die Möglichkeit dazu.

Ein absolutes Backpacker Highlights ist das argentinische und chilenische Patagonien. Für Weicheier ist das wegen der teilweise krassen Temperaturen allerdings nichts. Wer sich für hart hält und den Besuch wagt, der wird einer unvergleichlichen Abenteuerlandschaft belohnt. Preiswert ist Patagonien allerdings nicht. Beste Ziele dort Fitz Roy, Peninsula Valdez, Bariloche, die Vulkane in Chile und die Bergseen in Argentinien. Die Huella Andina ist übrigens ein knapp 600 km Wanderweg durch die Region.

Welche Backpacker Ziele lohnen ebenfalls?

Udaipur in Indien - Traumhaft schön

Udaipur in Indien – Traumhaft schön

Zwei weitere beliebte Backpacker Spots sind Indien und Thailand. Beide Länder begeistern mit einer nahezu unverfälschten uralten Kultur, die ihre Wurzeln in den verschiedenen Religionen findet. Reisen ist Indien ist sicherlich ein Abenteuer für sich und verlangt Härte. Allein schon die Dimensionen des Subkontinentes sind gigantisch. Dazu kommen die krassen sozialen und geografischen Gegensätze. Etwas gemächlicher geht es im Backpacker Paradies Thailand zu. Wer sich zum ersten Mal mit dem Rucksack aufmacht, ist mit einem Backpackerabenteuer in Thailand gut beraten. In beiden Ländern müsst ihr mit keinem hohen Budget kalkulieren.

Drei Backpacker Geheimtipps sind Indonesien, Marokko und Serbien. Beide haben gar nichts miteinander zu tun. Außer dass sie mit einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften aufwarten können. Die Strände in Bali genießen in der Backpacker Szene Kultstatus. Doch wer sich dorthin aufmacht, dem bleiben die Traumstrände auf weiteren 13000 Inseln, die zum Indonesien Archipel gehören, verschlossen. Siehe oben die Einleitung.

Serbien hingegen hat seine schwarze Bürgerkriegszeit hinter sich gebracht und wartet nun mit Spots wie dem Fruška Gora Nationalpark, dem imposanten Kloster Manasija, Nationalpark Djerdap oder dem Belgrader Künstlerviertel Karte: Skadarlija auf. Serbien mit dem Rucksack zu bereisen, ist noch recht günstig. Auch recht preiswert ist das Backpacking in Marokko. Eine 1001 Nacht Marokko Backpacking Tour sollte mit einer Trekkingtour zum Djebel Toubkal auf mehr als 4000 m Höhe, dem Besuch der Königsstädte Marrakesch und Fes sowie einem Abstecher zu den quirligen Altstadtmärkten verbunden sein. Bei einer Tour von Atlas bis nach Agadir lernt ihr das Land am besten kennen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.