Im Urlaub verunglückt – Was nicht alles passieren kann

accident

Wer länger als Backpacker unterwegs ist der wird auch vor Unfällen, Verletzungen oder Zwischenfällen nicht verschont bleiben. Auch bei mir gab es das ein oder andere Erlebnis. Grundsätzlich gilt wie überall… Passieren kann alles! Das klingt schon fast zynisch ist aber wirklich so gemeint. Oft sind es aber nur Kleinigkeiten über die man später lachen kann. Man muss sich trotzdem immer bewusst sein, dass alles mögliche passieren kann. Gerade wer aktiv unterwegs ist, sollte zum einen an eine Versicherung denken und zum anderen an die Kamera um alles festzuhalten =)

Manches lustig, anderes wieder nicht!

Es gibt Vorfälle, die sind nicht so lustig. Andere bleiben aber mit einem schmunzeln in Erinnerung. Einige meiner Unfälle auf Weltreise habe ich schon dokumentiert. Andere sind eher lustig verpackt in Videos oder Erzählungen auf dem Blog. Wie schon oben gesagt kann in vielen Fällen was passieren. Auch meine Erfahrungen und Zwischenfälle mit Couchsurfing halten sich in Grenzen.

Viel schlimmer für mich waren Probleme mit der Kreditkarte, denn ohne Geld kann man den Artzt auch nicht bezahlen. Ständig wurde diese gesperrt, ging kaputt oder wurde einfach nicht akzeptiert. Aber da muss man durch und ehrlich gesagt bin ich ganz froh über die Erfahrungen.

Meine Unfälle auf der Weltreise

Kopfverletzung auf Reisen

Kopfverletzung auf Reisen

Ich selber hatte auf der Weltreise gleich mehrere mehr oder weniger schwerwiegende Unfälle, die behandelt werden mussten. An den Beispielen möchte ich aufzeigen, dass man wirklich gut fährt versichert zu sein.

Richtig Glück hatte ich in den USA. Dort bin ich über eine Absperrung im Hotel gesprungen, aber die Decke war so tief, dass ich gegen eine Kante gesprungen bin. Nach dem dumpfen Schmerz, der ja erstmal furchtbar wehtat und dann wieder nachlässt, ist mir kurz darauf aufgefallen, dass mir Blut ins Gesicht lief.

So richtig wehgetan hat es nicht, aber vielleicht war ich auch unter „Schock„. Der Krankenwagen wurde gerufen. Gekommen ist ein riesen großer Feuerlöschwagen, die mich dann untersucht haben und meinten, ich müsste nicht genäht werden. Ihr könnt euch vorstellen wie nervös ich war, denn ich wollte sicher nichts in Krankenhaus! Ich hatte Glück und sollte mich nur für ein paar Tage schonen. Es hätte auch anders kommen können!

Ein Unfall mit Folgen

In Laos habe ich den Vogel aber wirklich abgeschlossen. Ich bin im Rahmen einer 4-Tages-Tour mit drei anderen Backpackern etwas tiefer in den Dschungel (in der Nähe von Luang Namtha) gewandert und haben dort dann auch ein einheimisches Dorf besucht in dem wir über Nacht blieben. Am Morgen wollte ich dann Nachbarn helfen Bambus zu schneiden. Dazu habe ich eine Machete bekommen (aus Platzgründen spar ich mir mal die Erklärung wie man Bambus in hälften schneidet). Auf jeden Fall hat mich beim Spalten des Bambus der Bambus geschnitten.

Verletzung beim Bambus schneiden

Verletzung beim Bambus schneiden

Am Anfang dachte ich, es wäre nicht so schlimm, aber anscheinend habe ich es völlig überschätzt und schnell war klar, dass man bei so einer Wunde handeln müsste. Weil kein erster Hilfe Kasten (Hier nochmal den Tipp immer Desinfektionsmittel und ein erste Hilfe Set dabei zu haben) zu Hand war wurde mir die Wunde mit Kräutern und Bambusblättern versorgt. So bin ich dann durch den Dschungel wieder zurück in die nächstbeste Stadt um dort versorgt zu werden. Details spare ich euch an dieser Stelle. Tolle Narbe als Erinnerung…

Im Urlaub verunglückt – Was macht man?

Reise-Krankenversicherung oder allgemeine Reiseversicherung. Die hat nicht jeder, aber deckt auch nicht immer alles ab. Gott sei Dank gibt es heutzutage für alles einen Online Anbieter. So kann man sich über Auslandsrückholung informieren und wenn nötig den Service in Anspruch nehmen. Vielleicht sogar in der Hoffnung nie in die missliche Lage zu kommen.

Was aber wenn doch? Die erste Frage ist sicher was kostet das ganze. Nun, das kommt drauf an was du brauchst. Ich kann das auch gar nicht im Detail beantworten. Welches Transportmittel würde im Notfall für deinen Rücktransport geeignet sein? Wen kann ich vor Ort ansprechen? Folgende Fragen kannst du aber hier nachlesen:

  • Ich benötige eine kurzfristige Auslandsrückholung. Bin ich bei Ihnen richtig?
  • Wie schnell wird die Auslandsrückholung organisiert?
  • Aus welchen Ländern sind Auslandsrückholungen möglich?
  • Wie beauftrage ich eine Auslandsrückholung?
  • Was kostet eine Rückholung aus dem Ausland?
  • Wer entscheidet, ob der Patient flugfähig ist?
  • Entscheidet das ausländische Krankenhaus über die Transportfähigkeit?
  • Die Ärzte im Ausland zwingen uns, sie schriftlich von jeglicher Haftung zu entbinden. Was tun?
  • Die Entlassung wird von der Klinik verweigert. Was können wir tun?
  • Trotz Nachfrage bekomme ich keinen medizinischen Bericht. Ist das rechtens?
  • Was tun, wenn sich die ausländische Klinik unkooperativ zeigt?
  • Wer übernimmt die Kommunikation mit Kliniken und Ärzten im Ausland?
  • Welche Unterlagen werden für Auslandsrückholungen benötigt?
  • Können Angehörige die Auslandsrückholung begleiten?
  • Ist bei einer Auslandsrückholung Gepäck erlaubt?
  • Kann ich meinen Rollstuhl im Ambulanzflugzeug mitnehmen?
  • Wer hilft bei Sprachbarrieren im ausländischen Krankenhaus?
  • Welche Sprache sprechen die Flugärzte?
  • Kann mein Hausarzt den Rücktransport begleiten?
  • Ich plane eine Behandlung in Deutschland. Können Sie mir helfen?
  • Wer bringt den Patienten zum Flughafen?
  • Wer übernimmt den Transport der Begleitpersonen?
  • Welche Voraussetzungen gibt es bei Rückholungen im Linienflugzeug?
  • Bieten Sie auch Auslandsrückholungen nur mit dem Krankenwagen an?
  • Mit welchen Flugzeugen werden Patienten aus dem Ausland zurückgeholt?
  • Darf ich das Ambulanzflugzeug selbst wählen?
  • Wird die Auslandsrückholung von Ärzten begleitet?
  • Welche medizinische Versorgung ist im Ambulanzflugzeug möglich?
  • Werden die Kosten der Rückholung von der Versicherung übernommen?
  • Muss ich eine Mitgliedschaft bei Ihnen abschließen?
  • Ich benötige einen professionellen Vertragspartner für Rücktransporte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.