Die besten Party-Hotspots in Asien

Party-Hotspots in Asien

Günstiges, super leckeres und nicht zu vergessen außergewöhnliches Essen, günstigste Unterkünfte, Gastfreundschaft der Spitzenklasse und eine Kultur, die uns immer wieder ins Staunen versetzt. Dazu wunderbare Strände, kristallblaues Wasser und an einigen Orten auch ein Nachtleben der Extraklasse. Wenn ihr in Asien unterwegs seid, und einmal so richtig das Tanzbein schwingen und die Partymaus rauslassen wollt, dann gehören diese Städte auf eure Liste!

Eins noch vorab: Bevor ihr euch ins wilde Partyleben werft, informiert euch zunächst über Gesetze und Sitten des Landes, um euch nicht daneben zu benehmen oder aus Versehen sogar eine Straftat zu begehen. Passt auf euch auf und genießt die Party!

Taipei, Taiwan

Tagsüber mag Taipei vielleicht eine Geschäftsstadt mit beschäftigten Businessleuten sein, doch am Abend verwandelt sich die Hauptstadt der Insel Taiwan im südchinesischen Meer in eine Flut der Lichter, partylustiger Menschen und Musik. Es lassen sich einige erstklassige Clubs und Bars mit angemessenen Preisen und offenen Menschen finden, die auch gerne Ausländer willkommen heißen und zudem meist auch Englisch sprechen.

Macau, China

Macau ist eine der absoluten Party-Metropolen Asiens. Die Inselgruppe ist für ihre weitreichende Casino-Szene mit jeder Menge schicken Clubs und Bars, die zu langen Nächten einladen, weltweit bekannt. Die vielen glitzernden Casinos bieten mit den beliebtesten Casinospielen aufregendes Abendprogramm.

Von Poker zu Blackjack und Roulette bis hin zum Kartenspiel Baccarat, das trotz seines europäischen Ursprungs in Asien besondere Beliebtheit genießt. Es ist somit kein Wunder, dass Macau zum Las Vegas des Ostens gekürt wurde. Ganz nach dem US-amerikanischen Vorbild wartet hier ein Casino- und Party-Abenteuer der Extraklasse.

Seoul, Südkorea

Die südkoreanische Hauptstadt Seoul bietet ein schillerndes Nachtleben, das für jeden Geschmack und jede Art Reisender etwas zu bieten hat. Ob entspannter Barbesucher, ausgelassene Partymaus oder gehobener Clubgänger, für jeden lässt sich in Seoul die passende Location finden.

Dabei sind die Gegenden Gangnam und Itaewon besonders für ihre umfassende Partyszene und die Menge an glitzernden Clubs bekannt. Getränke sind hier günstig zu haben, unbedingt probieren solltet ihr das lokale Alkoholgetränk Soju, das dem japanischen Sake ähnlich ist.

Shanghai, China

Ist die Rede von China, denken die wenigsten an ein ausgelassenes Nachtleben. Falsch gedacht, denn in China lassen sich einige der besten Party-Hotspots finden, die locker mit den Nächten der westlichen Welt mithalten können. Schillernde Lichter, dröhnende Beats und freudige Partygänger lassen sich vor allem in Shanghai finden.

Einige der vielen Clubs bieten aufregende Unterhaltung für die Abend- und Nachtstunden. Ein absolutes Highlight, wenn auch preislich etwas extravagant, ist die Bar Rouge, die in den Höhen von Shanghai einen atemberaubenden Ausblick auf die Lichter der Skyline ermöglicht.

Shanghai Party

Photo by Frida Aguilar Estrada via Unsplash, CC0 Public Domain

Bangkok, Thailand

Wenn ihr den Film Hangover II gesehen habt, habt ihr bereits einen ersten Einblick in das Nachtleben Bangkoks erhalten. In Südostasien bietet die Hauptstadt Thailands eines der besten Nachtleben, die sich die Backpacker Asiens vorstellen können. In den verschiedenen Partygebieten, von Asoke zu Thong Lor und Akkamai bis hin zur legendären Khao San Road lassen sich die verschiedensten Clubs und Bars finden.

Während die Khao San Road besonders für Backpacker geeignet ist, bietet dagegen die Royal City Avenue elegantere Ausgehmöglichkeiten für alle, die in ihrem Backpack noch Platz für High Heels und schicke Kleidung hatten.

Borocay, Philippinen

Zwar geht es generell auf den Philippinen gemächlicher zu, ein besonderes Partyabenteuer wartet auf der Insel Borocay dennoch. Was wir am Nachtleben in Asien so lieben, gibt es hier zu genüge: Tolle, kilometerlange Strände, an denen sich die Bars nur so reihen – und auf denen sich jeder Kater mit Sonne und Meerwasser wunderbar auskurieren lässt.

Live-Konzerte, weltberühmte DJs und jede Menge Pubs versprechen ein Insel-Nachtleben der besonderen Art. Zudem ist das Bier besonders günstig, wodurch der Partyurlaub hier das Backpacker-Budget nicht zu sehr belastet.

Hongkong, China

Als Weltstadt mit Weltklasse gehört die Sonderverwaltungszone Chinas, Hongkong, einfach auf die Liste der besten Party-Hotspots in Asien. Hier geht es in den Clubs und Bars besonders stylisch zu. Dabei wartet ein ganz besonderer Stil, der durch einen besonders starken westlichen als auch einen chinesischen Einfluss entsteht.

Während die vielen Bars und Clubs der Metropole hochpreisiger sind, gibt es für Backpacker auch günstigere Alternativen: Die Bars mit offener Front sind gerne überfüllt, wodurch sich die Straße in ein einziges Fest verwandelt. Wer sich sein eigenes Bier vom Supermarkt mitbringt hat Geld gespart ohne Partyspaß zu verpassen.

Ho Chi Minh, Vietnam

Ho Chi Minh, die Wirtschaftsmetropole Vietnams ist eine der rasantesten Städte Südostasiens, und genau das trifft auch auf das Nachtleben in Vietnam zu. Besonders gute Anlaufstelle zum Feiern in Vietnam: Pham Ngu Lao. Sowohl Einwohner als auch Besucher tummeln sich hier bei Einbruch der Dunkelheit und genießen günstiges Bier und gute Laune in den vielen Bars am Straßenrand. Sobald dann die Lust zum Tanzen aufkommt, geht es in die Clubs der Stadt, die sich nach Mitternacht füllen.

Bali, Indonesien

Die kleine Paradiesinsel Bali in Indonesien ist nicht nur für ihre tausenden an Tempeln berühmt, sie hat auch einiges an Partystimmung und Feierlaune zu bieten. Das Meiste davon tummelt sich im Süden der Insel. Die Orte von Kuta bis nach Canggu sind für ihre vielen Bars und Clubs bekannt.

Während es in Kuta sehr gelassen mit günstigen Drinks zugeht, ist Seminyak mit schickeren Clubs und höheren Eintrittspreisen etwas eleganter. Eins haben die Partyorte in Bali alle: Traumhafte Sonnenuntergänge mit günstigem Bier, entweder direkt am Strand oder im Beachclub.

Full Moon Party

Photo by Per Meistrup, CC BY-SA 4.0

Koh Phangan, Thailand

Thailand schafft es erneut auf die Liste der besten Party-Hotspots Asien. Eigentlich herrscht in den verschiedensten Ecken und auf sämtlichen Inseln Thailands Partystimmung. Auf der Insel Koh Phangan ganz besonders. Die meisten kennen die Insel wegen der berüchtigten Full Moon Party.

Obwohl allein diese fette Fete die Insel schon zum Party-Hotspot macht, gibt es noch jede Menge mehr. An jedem Abend der Woche lassen sich neue Partys und Feste finden. Besonders beliebt ist neben der Full Moon auch die Half Moon Party – im Dschungel, statt am Strand. Manche behaupten sogar, sie wäre noch besser als das Original.

Wer geglaubt hat, auf seiner Asien-Tour auf ausgelassene Partynächte verzichten zu müssen, wird überrascht sein – sogar von China! Die Städte Asiens bieten ein Nachtleben, das euch auf eurer Reise jede Menge Spaß und tolle Erinnerungen bescheren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.