Ein Schmankerl aus Uni-Zeiten in Irland

Dublin Tour

Es war vielleicht schon damals klar, dass ich eines Tages auf eine Weltreise gehen würde und mich das Reisen nicht mehr loslassen wird. Zufällig bin ich jetzt auf meiner Festplatte auf alte Texte gestoßen, die ich schon damals geschrieben habe. Wahrscheinlich für meine damaligen privaten Webseite, die ich nicht mehr habe. Trotzdem möchte ich euch diesen Schmankerl (Das ist etwas lustig, kurioses aus der Vergangenheit) nicht vorentahlten. Das könnte immerhin eines meiner ersten Reiseberichte sein. Der Text wurde im Original 2008 geschrieben und ging mit einer Newsletter and Freunde und Verwandte. Zugegeben ist der Ausdruck nicht ganz sauber und neben meiner Rechtschreibschwäche ist es vielleicht auch Inhaltsmäßig sehr dünn und eher privat, aber zur Belustigigung ist der Reisebericht immernoch gut genug. In dem Sinne viel Spaß!

Hey Leute,

sooo… das wird wohl eine längere Geschichte, also holt euch was zu trinken und vielleicht auch was zu essen. Wie ja einige von euch wissen, bin ich gerade in Irland und damit nicht jeder ankommt und mich immer dasselbe fragt schreib ich mal alles so auf, was interessant sein könnte. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr!

Auslandssemester in Irland – Wie alles begann

Ich wollte irgendetwas im Ausland machen. Mir egal was oder wohin und dann habe ich einfach beschlossen, dass es ein Auslandssemester werden sollte. Ich hatte Länder wie Ungarn, Polen, Tschechien, Slowakei und so weiter zur Auswahl, weil in Schweden, England und Dänemark mein Studiengang nicht angeboten wird. Das einzige Land – Irland – für das ich mich noch interessiert hätte war schon voll besetzt. Glücklicherweise wurde dann noch ein Platz in Irland frei und naja ist wohl die beste Alternative zu allem anderen, isn’t it? Alles nahm seinen Lauf und TADA es hat alles geklappt… Ich hatte nach meiner letzten Prüfung gerade mal drei Tage Zeit mich auf Irland vorzubereiten. Nix mit Semesterferien. It Sucks!

Die Anreise nach Dublin

Der Flug war gut, keine Probleme nur lediglich 64 Euro mehr gezahlt wegen Übergepäck, was soll‘s. Dann haben wir (noch ein andere Student aus der Uni den ich vorher noch nicht kannte) uns ein Auto geliehen und sind zur Wohnung, die uns zwei deutsche für eine Woche zur Verfügung gestellt haben. Die beiden waren während der Zeit in Deutschland um Prüfungen zu schreiben. Optimal Start also… Wir haben es auch gleich auf Anhieb gefunden, was aber mehr oder weniger Glück war. Die Wohnung war echt krass geil, alles was man sich so wünscht (na gut kein TV, aber wer brauch schon TV). Leider 750 Euro im Monat für eine Person, was leider meinen Rahmen gesprengt hätte.

Erster Eindruck der Uni

Die Uni sollte dann auch schon am nächsten Tag losgehen. Das Kontingent der Uni, die sehr klein wirkte, war ungefähr wie in Wildau. Die Professoren kommen immer zu spät oder gar nicht. Angeblich sollte das sehr einer Schule ähneln, aber ich glaub das ist eher so, dass sich keiner wirklich für sein Studium interessiert. Man sah nicht viele Studenten auf dem Campus. Es wirkte oft leer und trostlos.

Irland und Dublin

Dublin

Dublin

Also ich hab noch nicht viel von Irland gesehen, von den vielen Grünen Wiesen. Von den schönen Landschaften, also ka ob es hier wirklich so schön ist. Ich dachte auch, hier rennen lauter Schafe rum, aber nix da. Bin wohl zu nah an Dublin, also muss ich noch warten auf die angebliche Schönheit von Irland.

Man kann Dublin nicht mit Berlin vergleichen, aber es ist schon cool. Ich hatte das Gefühl, dass es dort eine Menge Sehenswürdigkeiten gibt, oder man hat sich dafür noch nie in Berlin interessiert. Die Stadt ist aber ganz schick, gefällt mir.

Budget und Kosten

Oh man das Thema bringt mich noch um. Hier schlägt man zu Berliner preisen nochmal den halben oder den ganzen Preis drauf.

  • Mc Donald 7,45 Euro
  • Heiße Schokolade 4 Euro
  • Eine Flasche Wasser 45 Cent

Wenn man abends weggeht, dann sollte man sich auch auf Preise wie 4 Euro fürs Bier und 6 Euro für Rum-Cola einstellen. Selbst das vorglühen macht einen hier arm. 30 Euro für den guten Jack. Selbst der billigste Suff beginnt erst bei 12 Euro. Die Iren bekommen es aber komischerweise immer hin besoffen zu werden xD

Die Lokals

Party in Dublin

Party in Dublin

Also die Iren sind super super nett. Ich habe noch nie ein so freundliches Völkchen erlebt. Man brauch nur dastehen und verwirrt gucken und da wird man gefragt, ob alles in Ordnung ist. Man sagt hier Standartgemäß nicht “Hello“, sondern “Hello, how are you?“, wobei ich glaube, dass es manche dann auch nicht wirklich interessiert, aber es ist nett, also warum Beschwerden. Selbst mein erster Abend auf einer Party war eine Überraschung. Alle drängeln sich zur Bar durch und ich ein wenig schüchtern (is ja klar alles neu…) kam da nicht vorbei. Da quatscht mich gleich so ein süßes Mädel von hinten an „you have to push a little bit“… und dann Drinks bestellt und erstmal ne Runde mit ihr gequatscht… Man, es kann so einfach sein… Da warte ich Jahre in Berlin auf ein lockeres Gespräch und in Dublin werde ich damit schon den ersten Abend beglückt. Die Iren sind besoffen genauso wie die deutschen… hängen dem Mädels andauernd an dem Zipfel, aber wenn es von den Mädels ein klares „Nein“ gibt, dann zischen die auch ab… RESPEKT.

Die Irischen Mädels

Also ehrlich gesagt bin ich schon sehr positiv überrascht, denn auf de Straßen findet man fast nur hübsche Frauen. Manchmal glaub ich, ich bin hier im Himmel, weil man sich einfach nicht satt sehen kann. Keine Ahnung ob das alles Irische Mädels sind oder aus aller Welt, aber sie sehen alle verdammt gut aus. Klar gibt es auch ein paar sehr „billige“ mit Minirock und Rückenfreiem fummel, aber naja was soll man sagen… Die gibt es doch überall. Also an Frauen hier kann man das nicht toppen, da bin ich hier sehr zufrieden =)

Viele Deutsche Au Pais

Es gibt hier sehr viele Au Pairs – die meistens davon Mädels. Habe auch schon einige kennen gelernt. Alle bisher ziemlich nett. Wir waren ab und zu auch mal zusammen feiern. Man muss dann zwar öfters den “Freund“ spielen, weil manche es dann doch nicht mögen andauernd von Iren angelabert zu werden, aber das passt schon. Fotos kann man auch bei Stvz sehen. Ich will dann auch bald eigene hochladen über Irland…

Unterkunft in Schnarchhausen

Mitbewohner von Schnarchhausen

Mitbewohner von Schnarchhausen

Das Thema, bei dem ich eigentlich immer verzweifeln könnte. Ich stand ein wenig unter Druck, weil wir für die Unterkunft jeden Tag 50 Euro gezahlt haben und der andere Student hatte schon etwas anderes nach dem 2ten Tag gefunden. Wenn er also auszieht hätte ich allein 50 Euro pro Tag zu zahlen. Ich hatte schon einiges gesehen in Dublin, aber nix hat mir gefallen, weil entweder war das Zimmer so groß wie ein Abstellraum, es hat irgendwo geschimmelt, es war einfach saudreckig im Bad, es war zu weit weg von der Uni oder jeglichem Bus dorthin.

Dann war ich in einem Haus, wo schon 8 Personen wohnten. Das Bad war ok, und die Leute nett, also hab ich es genommen. Clou dabei war nur, dass ich mir mein Zimmer mit einem französischen Mädel teilen muss. Ich weiß jetzt schon was ihr denkt! Der Chris schnappt sich gleich eine und blablablabla… Nix da sie ist absolut nicht mein Typ. Sie ist nicht fett oder ist dumm oder so aber halt überhaupt nichts für mich. Das schlimmste an ihr ist, dass sie schnarcht!!!!

Ja ich weiß, lacht ruhig, aber ich find es nicht lustig dauernd in der Nacht aufzuwachen und zu glauben mein Opa liegt da drüben. Ob ich nichts dagegen tun kann? Ja was denn? Ich kauf ihr kein komisches Schnarchkissen oder halt ihr die Nase zu. Es nützt mir auch nichts, sie andauernd zu wecken, weil sie nach fünf Minuten wieder einpennt und schnarcht… Sie muss auch jeden Tag 5:30 aufstehen, aber Gott sei dank schlaf ich da immer relativ gut wieder ein. Danach hab ich noch bissel echten Schlaf.

Zu den anderen Mitbewohnern. Es leben 4 Französinnen hier, 1 Franzose (ist mit einer Französinnen zusammen), 1 Spanier, 1 Portugiese und eine Australierin. Eigentlich arbeiten alle bei IBM im Call Center oder was auch immer. Nehmen halt anrufe in Ihrer Sprache entgegen. Die Franzosen sind alle bissel komisch und ich weiß noch nicht genau, ob ich die wirklich mag oder nicht, aber teilweise ist es echt lustig. Leider sind die verdammt dreckig.

Ich meide auch das Wohnzimmer, weil entweder es stinkt nach rauch und Graß, oder es ist kalt, weil sie das Fenster aufmachen um den Geruch raus zu bekommen. Ich habe mir einfach ein Tisch genommen und bei mir ins Zimmer reingestellt. Fotos von den Leuten und so gibt es dann auch später…

Geplante Trips in Irland und Schottland

Also ich werde am 05.03 nach Glasgow fliegen und dann machen wir einen 4tägigen Trip durch Schottland. Ist schon alles geplant von den Franzosen hier. Bin mal gespannt wie es wird. Wenn ich ein Schottenrock mit Glocke etc. finde und der ist nicht teuer, dann kauf ich einen! Wollte sowas schon immer haben. Am 17.03 ist der St. Patricks Day und da ist die ganze Woche in Dublin was los, also wird ich das mal genießen.

Ich habe ja hier zwei Wochen Osterferien und in der 2ten Woche wollte ich einen 10 Tages Tour durch Irland beginnen. Eine Dublin Tour habe ich schon gemacht und es war ganz gut. Die haben hier einen echt geilen Park, aber verdammt groß. Die anderen kleineren sind voll schön, immer schöne Anlagen, Teiche, Brücken und so weiter. Am 02.03 will ich dann mal ans Meer fahren und wer weiß vielleicht spring ich ende Mai mal rein.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.