Eine Yacht in Kroatien chartern

Segelboot

Ein Urlaub in Kroatien ist immer etwas ganz besonderes. Nicht nur wegen der herzlichen Menschen und der einzigartigen Kultur ist dieses Land ein beliebtes Reiseziel. Besonders wegen der wunderschönen Adriaküste entscheiden sich viele Urlauber für Kroatien als Destination ihrer Ferienplanung. Möchten Sie hier eine unvergessliche Zeit erleben sollte sie über eine Alternative zu dem normalen Strand- und Hotelurlaub nachdenken. Die gilt vor allem, wenn Sie nicht an überfüllten Küsten die Zeit verbringen wollen, sondern lieber in einem privateren Umfeld unvergessliche Erinnerung schaffen wollen.

Einer der besten Möglichkeiten dem Massentourismus zu entfliehen, ist es eine Yacht in Kroatien zu chartern. Entdecke wunderschöne Buchten, anker vor einmaligen Küstenformationen und gehe in maritimen Häfen an Land. Genieße die kroatische Küche, besuche historische Stadtviertel…

Kroatien – das perfekte Ziel für Segler

Wenn sie passionierter Segler sind und womöglich ihre eigene Yacht haben ist Kroatien ein vorzügliches Reiseziel für Sie. Das Land auf der Balkanhalbinsel liegt in der Übergangszone von Mittel- zu Südeuropa. Dadurch herrscht an den Küsten ein mediterranes Klima, was gleichbedeutend mit warmen und trockenen Sommer ist.

Kroatiens Hauptstadt Zagreb

Kroatiens Hauptstadt Zagreb

So gesehen das perfekte Wetter um die Zeit auf einer Yacht zu verbringen und sich von der strahlenden Sonne bräunen zu lassen. Außerdem bietet sich ihnen eine schier endlose Zahl an möglichen Besuchsorten. Mit rund 1250 Insel, von denen nur ungefähr 50 dauerhaft bewohnt sind, können Sie in ganz privater Atmosphäre den Urlaub mit ihren Liebsten genießen, wenn Sie vor Küsten von unfassbarer Schönheit ankern. Ein weiterer Pluspunkt, der ganz klar für Kroatien als ihr Urlaubsziel spricht ist, dass die Adriaküste des Balkanstaats als die sauberste Europas gilt. Kein anderer Staat kümmert sich so intensiv um den Schutz der Gewässer.

Interessant für alle Segler dürften die vorherrschenden Winde Kroatiens sein. Generell lässt sich festhalten, dass die aktive Segel-Saison von April bis Ende Oktober datiert ist. Während dieser Periode weht tagsüber meist ein stabiler Wind aus nordwestlicher Richtung, der sogenannte Maestral Wind. Es kann auch vorkommen, dass die Winde vom Festland her blasen. Allerdings ist der sogenannte Burin nicht so stark und weht eher sanft. Es gibt viele Yachtcharter in Kroatien.

Alles in allem in Kroatien ein wunderschönes Land mit einer atemraubenden Küstenregion, das auf jeden Fall als möglichen Ziel ihrer nächsten Sommerreise berücksichtigt werden sollte. Sie werden es nicht bereuen, wenn Sie sich später die Fotos ihres Urlaubs anschauen und sich an eine unvergessliche Zeit zurückerinnern.

Sonnenuntergang im Hafen

Sonnenuntergang im Hafen

Sehenswert zu besuchen

Dubrovnik, im Süden Kroatiens, gehört zu den attraktivsten Städten des Landes. Die historische Altstadt von Dubrovnik wurde 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Nördlich davon liegt die großzügig angelegte ACI Marina Dubrovnik. Bester Ausgangspunkt für Segeltörns zu der Insel Lokrum, zu den elaphitischen Inseln oder auch zum Nationalpark Mljet.

Die ACI-Marina Split besitzt mehr als 360 Anlegestellen und hat ganzjährig geöffnet. Besuchenswert in der „Hauptstadt Dalmatiens“ ist das Museum für Archäologische Denkmäler die Flaniermeile „Riva“. Auf der Halbinsel Marjan, zwei Kilometer von Splits Altstadt, befindet sich die von zwei Wellenbrechern geschützte Marina Spinut. Dort gibt es Platz für 780 Yachten mit Längen von maximal 25 Metern. Südlich vom Hafen der Insel Cres liegt eine vorzüglich ausgestattete ACI Marina. Dort stehen mehr als 440 Liegeplätzen zur Verfügung, ebenso Wasser- und Stromanschlüsse.

Im Süden von Pula, nahe Pjescana Uvala, liegt die Hafen von Veruda, der zu den größten in Istrien zählt. Anlegen können hier auch großen Yachten mit bis zu 35 Metern. Für Segelausflüge nach Zadar oder zu den Inseln Zut, Iz und Pasman eignet sich der Yachthafen in Sutomiscica. Abstecher zum Nationalpark Kornati sind von der Insel Ugljan ebenso möglich wie zum Naturpark Telascica.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.