Backpacking-Erlebnis: von New York zu den Niagarafällen!

Toronto

Heute steht ein besonderes Highlight auf dem Programm, es geht zu den legendären Niagarafällen. Der Weg dorthin ist nicht weit, Toronto liegt nur eine Autostunde von den Wasserfällen entfernt, die zusammen mit dem Niagara River die Grenze zu den USA markieren. Der Fluss verbindet den Eriesee mit dem Ontariosee. Es sind die größten Wasserfälle Nordamerikas, in denen sich 3000 Kubikmeter Wasser pro Sekunde in eine Tiefe von 58 Metern stürzen. Eine starke Erosion lässt die Fälle wandern. Sie ziehen sich jährlich um mehr als einen Meter zum Eriesee zurück. Die kanadischen Horseshoe Falls sind nicht nur größer, sondern auch beeindruckender als die American Falls in den USA. Die Ureinwohner gaben den weltberühmten Wasserfällen einst den Namen Niagara, das „donnerndes Wasser” bedeutet.

New York City – der “Big Apple”

New York City, der “Big Apple”, ist mehr als nur der Ausgangspunkt für diesen Backpacking-Trip. Diese Stadt ist ein Universum für sich, voller Energie, Kultur und unzähligen Abenteuern. Bevor es zu den Niagarafällen geht, tauche ein in das pulsierende Leben von Manhattan, spüre die kreative Energie von Brooklyn und genieße die kulinarischen Köstlichkeiten, die diese Stadt zu bieten hat. Tipp: besorge dir den New York Sightseeing Pass.

Durch den New York State

Abseits des “Big Apple” wartet ein spannendes, abwechslungsreiches Szenario. Der Staat New York bietet eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften und Erlebnissen. Von den malerischen Catskill Mountains bis zu den stillen Ufern der Finger Lakes gibt es viel zu entdecken.

Reiserouten und Möglichkeiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, von New York aus, zu den Niagarafällen zu gelangen. Eine beliebte Möglichkeit ist der “Day Trip by Air” von New York City aus. Dieser Ausflug beinhaltet einen ca. 60-minütigen Flug über den Staat New York, gefolgt von einem Tag mit Sightseeing und -Restaurantbesuchen; legendär: die Bootstour “Maid of the Mist”, die direkt „unter“ die tosenden Wasserfälle führt. Hier geht es zur New York – Niagara Falls Tour!

Die Niagarafälle liegen an der Grenze zwischen den USA und Kanada und sind ein majestätisches Naturwunder. Sie bestehen aus drei verschiedenen Wasserfällen: den American Falls, den Bridal Veil Falls und den kanadischen Horseshoe Falls. Die Fälle beeindrucken nicht nur durch ihre Schönheit, sondern auch durch ihre gewaltige Kraft und schiere Größe.

Sehenswerte Metropole Toronto

Nicht weit von den Niagarafällen entfernt liegt Toronto, die größte Stadt Kanadas. Toronto ist ein Schmelztiegel der Kulturen und bietet eine beeindruckende Skyline, lebendige Stadtviertel und eine unvergleichliche kulinarische Szene. Ein Abstecher nach Toronto ist eine großartige Ergänzung zu deinem Abenteuer an den Niagarafällen.

Backpacking in Kanada

Höhepunkte der Reise

Höhepunkte gibt es auf so einer Tour natürlich jede Menge. Neben der atemberaubenden Schönheit der Niagarafälle selbst, ist die Bootstour mit der “Maid of the Mist” ein unvergessliches Erlebnis. Man spürt die Kraft der Wasserfälle hautnah und genießt unvergleichliche Ausblicke. Auch die Erkundung des Umlandes, ob im Bundesstaat New York oder in der kanadischen Metropole Toronto, wird dich begeistern.

Die Reise zu den Niagarafällen ist gespickt mit unvergesslichen Erlebnissen. Neben der bereits erwähnten Bootstour mit der “Maid of the Mist”, die dich ins Herz der Wasserfälle führt, gibt es noch weitere Highlights:

  1. Atemberaubende Aussichtspunkte: Die Aussichtsplattformen rund um die Fälle bieten spektakuläre Blicke auf das Naturschauspiel. Besonders der “Cave of the Winds” auf der amerikanischen Seite bringt dich ganz nah an die Fälle heran.
  2. Leuchtende Wasserfälle: abends werden die Wasserfälle in allen Regenbogenfarben angeleuchtet; ein magischer Anblick, der besonders bei Fotografie-Enthusiasten beliebt ist.
  3. Niagara Parks Butterfly Conservatory: Nicht weit von den Fällen entfernt, bietet dieses Schmetterlingshaus eine entspannende Abwechslung und die Möglichkeit, Hunderte von Schmetterlingen in einem tropischen Umfeld zu beobachten.

Aktivitäten rund um die Niagara Fälle

Neben dem eigentlichen Erlebnis dieser beeindruckenden Wasserfälle gibt es auch zahlreiche Aktivitäten in der Umgebung, die den Trip bereichern:

  1. Weinproben: Die Region rund um die Niagarafälle ist bekannt für ihre Weingüter. Eine Weinverkostungstour ist eine gute Gelegenheit, die lokalen Weine zu probieren und mehr über den Weinanbau in der Region zu erfahren.
  2. Wandern und Radfahren: Die Gegend um die Niagarafälle bietet zahlreiche Wander- und Radwege. Der Niagara Gorge Trail zum Beispiel führt entlang des Niagara River und bietet atemberaubende Ausblicke.
  3. Besuch des historischen Städtchens Niagara-on-the-Lake: Das charmante Städtchen ist bekannt für seine gut erhaltenen historischen Gebäude, malerischen Straßen und gemütlichen Cafés und Boutiquen.
  4. Niagara Falls History Museum: Für Geschichtsinteressierte ist ein Besuch im Niagara Falls History Museum ein Muss. Hier erfährt man mehr über die faszinierende Geschichte der Wasserfälle und der umliegenden Region.
  5. Kanufahren und Fischen: Der Niagara River bietet hervorragende Möglichkeiten zum Kanufahren und Angeln. Genieße die ruhige Seite der Natur auf dem Wasser.
  6. Besuch des Fort Niagara: Dieses historische Fort bietet einen Einblick in die militärische Vergangenheit der Region und einen beeindruckenden Ausblick auf den Lake Ontario.

Fazit: Die Reise von New York City zu den Niagarafällen ist ein unvergessliches Abenteuer, das Naturwunder, urbane Entdeckungen und kulturelle Vielfalt vereint. Egal, ob du ein erfahrener Backpacker oder ein neugieriger Reisender bist, diese Reise hat für jeden etwas zu bieten. Also pack deinen Rucksack und mach dich bereit für das Abenteuer deines Lebens!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert